warning icon
YOUR BROWSER IS OUT OF DATE!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Please try Firefox or Chrome!

Läppen Dienstleister – wir verpassen Ihrem Bauteil die perfekte Oberfläche!


Sie haben ein Bauteil und benötigen ein schonendes aber hochgenaues Oberflächenfinish?

Mit uns als Dienstleister für geläppte Oberflächen haben Sie einen Partner mit über 30 Jahren Erfahrung an Ihrer Seite.

Wo andere Dienstleister bei der Prozessentwicktlung scheitern fängt unsere Arbeit erst an!



Wir entwickeln einen individuell auf Ihr Bauteil abgestimmten Prozess, sodass Sie die perfekte Oberflächengüte zu einem guten Preis erhalten.

Persönliche Beratung und Kundenbetreuung sind bei der Zusammenarbeit genau so wichtig wie höchste Oberflächenqualität.



Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Angebot an!

vertrieb@kiffe.net

Kontakt Thomas Gissel
Kontakt Christopher Mayer
Thomas Gissel
+49 7721 / 8003 26
Christopher Mayer
+49 7721 / 8003 22


Was genau ist Läppen?


Läppen ist die schonendste Bearbeitungsform aller Schleifverfahren. Die Oberfläche der plan geläppten Bauteile hat kein sogenanntes Schliffbild sondern eine seidenmatte homogene Oberfläche ohne Schleif-Furchen.

Mit diesem Bearbeitungsverfahren ist es möglich unabhängig von der Härte eines Werkstoffes sehr hohe Oberflächengüten, extreme Formgenauigkeiten und enge Maßtoleranzen zu erreichen. Nicht umsonst gilt Läppen als Königsdisziplin bei der Oberflächenbearbeitung.

Die Entwicklung eines geeigneten Prozesses für ein Bauteil erfordert viel Know-How, damit die engen Maßtoleranzen bei Einzel- sowie Massenteilen eingehalten werden können.
Wir als Dienstleister haben uns auf das Oberflächenfinish spezialisiert und sind in der Lage nahezu jedes Material zu bearbeiten.


Die Vorteile beim Läppen


Beim Läppverfahren werden in einer Läppflüssigkeit befindlichen feine Kornspitzen in das Werkstück und die Läppscheibe gedrückt, die dann durch das Rotieren der Scheibe einen Abtrag der Oberfläche erzielen.


Nach DIN 8589 gehört der Läppvorgang zu den spanenden Fertigungsverfahren.
Es entstehen beim Läppen scharfe Kanten an den Werkstücken, die üblicherweise als gratfrei gelten. Daher kann der Fertigungsschritt des Entgratens bei sehr vielen Teilen entfallen, was die Oberflächen der Bauteile schont und die kostengünstige Herstellung von planen Oberflächen auf allen Materialien ermöglicht.


Läppen bedeutet auch die überaus geringe Freisetzung von aus dem Werkstoff freiwerdenden Spannungen, somit weisen geläppte Oberflächen keinen Spannungsverzug auf. Die mechanische und thermische Belastung während der Bearbeitung ist besonders gering. Das Läppen ist ein sogenanntes kaltes Bearbeitungsverfahren. Es gibt kein besseres Bearbeitungsverfahren um empfindliche Teile eben zu bearbeiten. Dies ist ein weiterer, erheblicher Vorteil des Läppens.


Besonders feine Oberflächen


Plane Oberflächen mit einer sehr hohen Oberflächengüte und Oberflächenrauheit, extremer Formgenauigkeit und engen Maßtoleranzen können dank unserer hochspezialisierter Maschinen und geschulten Mitarbeitern durch das Läppen erreicht werden.


Die erzielbare Rauheit bewegt sich je nach Werkstoff der Bauteile und eingesetztem Läppkorn bei etwa Rz 5,5 bis 0,8 und beim Polierläppen bis unter Rz 0,1.

Durch unsere berührungslosen Laser-Messgeräte für Ebenheit, Rauheit und Dicke können wir auch sensibelste Bauteile berührungslos vermessen und damit die höchste Oberflächengüte garantieren.


Perfektionierte Läpptechnik


Bereits seit über 30 Jahren läppen wir Bauteile für die verschiedensten Bereiche der Industrie (Hydraulik, Pneumatik, Feinmechanik, Optik, Maschinenbau, etc.), bei denen eine hohe Oberflächengüte und sehr geringe Maßtoleranzen gefordert sind. Feingefühl und innovatives Denken gehören zu unserem Know-How.


Produkt-Beispiele für große Teile


Produkt-Beispiele für mittelgroße Teile